Der HGV-Stammtisch - immer am ersten Mittwoch im Monat

 Immer noch Corona-Zwangspause für den Stammtisch

 

Unser Stammtisch findet am ersten Mittwoch im Monat statt. Leider fällt der Stammtisch schon seit November 2020 wieder aus, da wegen der Corona-Pandemie die Restaurants erneut geschlossen bleiben müssen.

 

Da der Lockdown bis 18.04.2021 verlängert wurde und für die Gastronomie aller Voraussicht nach auch darüber hinaus andauern wird, konnte in 2021 bisher leider kein Stammtisch stattfinden. 

 

Sobald der Stammtisch wieder wie gewohnt stattfinden kann: Interessierte Gewerbetreibende oder Privatpersonen sind immer herzlich eingeladen. Wir freuen uns über jeden Besucher. Auch wer uns ein Projekt oder eine Veranstaltung vorstellen möchte, kann dies beim Stammtisch gerne tun.

 

Wo? Steinberger Hof, Süderstr. 1, 24972 Steinberg

Wann? Treffen ist um 19.00 Uhr.

 



Aktueller Stand Jahreshauptversammlung 2021

 

Wegen der aktuellen Corona-bedingten Einschränkungen konnte und kann die Jahreshauptversammlung nicht in Präsenz stattfinden. Satzungsgemäß soll sie im 1. Quartal des Jahres abgehalten werden.

 

Um der Satzung nachzukommen hatte der Vorstand überlegt, die Jahreshauptversammlung in digitaler Form abzuhalten. Dieser Überlegung wurde jedoch nicht gefolgt. Stattdessen fiel die Entscheidung, sie komplett auf 2022 zu verschieben.

 

Die Mitglieder wurden hierüber informiert und haben sich nicht dagegen ausgesprochen. Insofern findet die Jahreshauptversammlung nicht dieses Jahr, sondern erst nächstes Jahr wieder statt. Die Amtseiten der Vorstandsmitglieder verlängern sich entsprechend um ein Jahr.



Speisen außer Haus vom Restaurant Steinberger Hof

 

Seit dem Osterwochenende 2021 bietet das HGV-Mitglied Restaurant Steinberger Hof wieder Speisen an. Immer von Freitag bis Sonntag gibt es ein Angebot an Speisen. Um telefonische Vorbestellung wird gebeten. Die Abholzeiten sind von Freitag bis Sonntag von 17:00 bis 20:00 Uhr. Die Bezahlung ist möglich bargeldlos mit girocard oder mit barem Geld.

 

Alle Informationen und das aktuelle Speisenangebot gibt es auch unter www.hotel-steinberger-hof.de.



Café Kommodig im Landhaus Schütt

bietet Speisen und Torte im Außer-Haus-Verkauf an

 

Seit dem ersten Dezemberwochenende bietet das HGV-Mitglied Café Kommodig wieder den Verkauf von Speisen und Torte außer Haus an. Bestellt werden kann ab dem Donnerstag vorher ab 12:00 Uhr. Die Abholzeiten von Freitag bis Sonntag sind von 12:00 bis 20:00 Uhr. Es kann ganz unkompliziert bargeldlos mit girocard oder natürlich auch mit richtigem Geld bezahlt werden.

 

Im Raum Dollerup, Langballig, Grundhof, Sterup, Niesgrau, Norgaardholz und Neukirchen werden die Speisen gegen eine geringe Lieferpauschale auch nach Hause gebracht.

 

Alle Informationen und das aktuelle Angebot an Torten und Speisen gibt's auch unter https://www.alles-torte.de

 

Und ein Tipp aus eigener Erfahrung: Eine mitgebrachte Klappkiste oder ein Einkaufskorb macht den unfallfreien Transport nach Hause wesentlich einfacher.

 



Der Weihnachtsmann war da!

 

 2020 war ein Jahr, in dem vieles anders war. Oft waren auch die Kindergärten und Schulen geschlossen, die Kinder mussten auf vieles verzichten. Daher, obwohl dieses Jahr der Weihnachtsmarkt in Steinbergkirche ausgefallen ist und der Weihnachtsmann nichts an die Kinder verteilen konnte, fasste der Vorstand des HGV Steinbergkirche spontan einen Entschluss: Wenn die Kinder nicht zum Weihnachtsmann kommen können, kommt der Weihnachtsmann eben zu den Kindern!

 

 So wurde von Sonntag bis zum folgenden Samstag vor dem 3. Advent ein Plan ausgearbeitet und in die Tat umgesetzt. Wir vom HGV wollten mit 2 Autos zwei verschiedene Routen abfahren und das Naschi zu den Kindern bringen. Die Routen wurden ausgearbeitet, ein Info-Plakat wurde entworfen und natürlich mussten ausreichend Tüten mit weihnachtlichem Naschi besorgt werden. Die Information haben wir über die Mitglieder, die Homepage www.hgv-steinbergkirche.de und die Kindergärten und Grundschulen der Gemeinde Steinbergkirche verteilt. Das hat hervorragend funktioniert, an dieser Stelle ein Dank an alle Beteiligten.

 

Am Samstag, 12.12.2020 um 15 Uhr ging es dann los. Von 2 Startpunkten aus wurden die Routen abgefahren, die Kinder mussten nur mit einem Licht – Kerze, Taschenlampe, Lampion - auf den Weihnachtsmann warten. Es wurden weit über 100 Naschitüten verteilt, als Dankeschön wurden Gedichte aufgesagt und selbstgemalte Bilder überreicht oder selbstgebackene Kekse an den Weihnachtsmann verschenkt. Das schönste Dankeschön waren jedoch die Freude und das Leuchten in den Augen der Kinder. Fazit: Die Aktion war ein voller Erfolg und kam bei Kindern und Eltern gut an. Schön, dass man auch in diesen Zeiten etwas Gutes tun und Freude spenden kann.